Wichtiger Hinweis:
alles was wir hier zeigen ist ausdrücklich nicht zur Nachahmung empfohlen. Dieser Umbau war nur mit der fachmännischen Unterstützung des MiniCenter Berlin (siehe Links) möglich!!!
Dieser Umbau ist nichts für eine Hobby-Werkstatt, da es bestimmt an den benötigten Werkzeugen und Materialien fehlen wird. Auch möchten wir darauf hinweisen, dass es bei unsachgem. Umbau zu kapitalen Motorschäden u.a. Schäden kommen kann!
Sollte ernsthaftes Interesse bestehen bitte vorab per Mail mit uns in Verbindung setzen, damit wir darüber sprechen können und ggf. den Umbau doch lieber ausreden.
vorher
nachher
mit der Drahtbürste bis aufs Blech gesäubert
frischer Rostschutzlack...das wird eine Weile halten....
Alle Fahrwerksteile und Blechanbauteile wurden
Sand-Gestrahlt, Verzinkt und anschliessend gelb-chromatiert...so hat der Rost keine Chance mehr und hübsch ist es dazu auch noch ;-)
...bei dieser Gelegenheit konnte ich es mir nicht nehmen lassen....ich habe ein paar Spaxdämpfer der "up-side-down-Art" montiert ;-)
...okay
...ich gebs zu...
auch bei der
Tieferlegung und dem geänderten Sturz
konnte ich mich nicht wirklich
zurückhalten .....
....aber ehrlich...das Ergebnis zählt, oder?..... ;-)))
....fast schon zu schade zum Einbauen....
vorher
nachher
...die offenen Trichter
erhalten noch einen Luftfilter,
damit "Feinstaub" keine Chance hat
den neuen Motor zu schädigen ...
Bericht zum Motorumbau (PDF)
Bericht zum Motorumbau (PDF)
IG_Bericht_KD_motorrenew070120
IG_Bericht_KD_motorrenew070120.pdf
PDF-Dokument [471.5 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
(C) by Kay Delor - Lancia Fulvia Coupe